Die schönsten Wiener Sehenswürdigkeiten

Wien bietet eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten. In der Stadt beeindrucken prunkvolle Bauwerke, interessante Museen und romantische Schlösser jeden Besucher. Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten gehören neben Wiener Staatsoper, Schloss Belvedere und Wiener Prater folgende Highlights:

Schloss Schönbrunn

Das Schloss Schönbrunn wurde im 17. Jahrhundert gebaut. Früher gehörte es zum Besitz verschiedener Herzogs-, Fürsten- und Kaiserfamilien. Heute ist es eines der Weltkulturerbe der UNESCO und zählt in Wien zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Als Besucher ist es möglich eine Tour rund durch das Schloss, die Schlosskapelle und den Garten zu machen. Man wird in das 18. Jahrhundert zurückversetzt.

Stephansdom

Der Stephansdom ist ein wichtiges Wahrzeichen der Hauptstadt Österreichs. Die Kirche wurde in Aufzeichnungen bereist im Jahr 1137 erwähnt. Damals sah sie optisch noch etwas anders aus. Im 13. Jahrhundert musste sie nach Bränden wieder neu aufgebaut werden. Zu dieser Zeit erhielt sie ihren gotischen Stil, der auch heute noch spürbar ist. Regelmäßig finden in der Kirche mit den außergewöhnlich hohen und romantischen Fenstern Gottesdienste statt.

Hundertwasserhaus

Das Hundertwasserhaus in Wien wurde nach dem österreichischen Maler und Künstler Friedensreich Hundertwasser benannt. Es handelt sich hierbei um eine Wohnhausanlage mit bunten, flippigen Fassaden. Die Anlage mit ihrer üppigen Bepflanzung wurde 1983 gebaut.